Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Babybetten und Zwillingsbetten

Viele Zwillings-Eltern lassen ihre neugeborenen Zwillinge in der ersten Zeit zusammen in einem Babybett schlafen. Solange sich die Babys dabei nicht gegenseitig stören oder wecken, ist dies auch durchaus sinnvoll. Schließlich befanden sie sich auch schon vorher einige Monate zusammen in einem Bauch. Früher oder später wird dann aber doch ein zweites Bettchen fällig. Andere brauchen von Anfang an ein zweites Babybett, weil die Zwillinge nicht zusammen in einem Zimmer schlafen können. Wenn das Geld und der Platz da ist, spricht nichts dagegen direkt zwei Bettchen zu kaufen.

Zwillingsbett Gemini
Zwillingsbett Gemini
Beistellbett & Laufgitter
Beistellbett & Laufgitter

Zwillingsbetten – beide Babys in einem Bett?

Ob die Zwillinge in einem Bett schlafen können/sollen oder in getrennten Betten, hängt stark von den Schlafgewohnheiten der Babys ab. Schläft der eine Zwilling durch, der andere nicht, können sich die beiden gegenseitig stören. Häufig kaufen Zwillingseltern zwei Bettchen, stellen eins in das Kinderzimmer und das zweite in das Elternschlafzimmer und versuchen die Babys vorerst in einem Bett schlafen zu lassen. Nach einiger Zeit werden die beiden aber auch zu groß sein, um in einem Bettchen schlafen zu können. Es gibt aber auch „richtige“ Zwillingsbettchen, mit einer Liegefläche von 140 x 140 cm. Das entspricht der Breite von zwei normalen Babybett Matratzen.

Babybay zum Zwillingsbett erweitern

Ein Babybay ist, wie der Name schon erahnen lässt eine kleine „Bucht“, die sich an das Elternbett stellen lässt. Das Babybay ist dabei zu einer Seite offen. Diese Seite wird direkt an das Elternbett gestellt, sodass man die Babys auch direkt im Liegen erreicht. Gerade beim nächtlichen Stillen kann das schon sehr angenehm sein. Grundsätzlich ist ein Babybay für ein Säugling gedacht. Man kann sie aber über eine Erweitertung so breit machen, dass man das Babybay für Zwillinge nutzen kann.


Babybett umbaubar zu Kleinkinderbett

Um möglichst lange etwas von dem Bett zu haben, ohne dass die Kinder immer noch in einem Babybett schlafen müssen, lassen sich viele Babybetten zu einem Kleinkinderbett umbauen. Dabei können die Gitter an den Seiten entfernt werden und oftmals auch das Kopf- und Fußteil verkürzt werden. So bleibt ein kleines Bett, was gar nicht mehr nach einem Babybett aussieht übrig.

IKEA Betten kleiner als andere

Beim Kauf von IKEA Babybettchen sollte euch bewusst sein, dass diese ein leicht anderes Format haben, als die meisten anderen Betten. Normalerweise haben Babybettchen ein Maß von 70 x 140 cm. Die IKEA Betten sind hingegen nur 60 x 120 cm groß. Es ist hier also sowohl beim Babybett als auch bei der Babymatratze darauf zu achten, dass ihr die eine einheitliche Größe kauft. Spannbettlaken, die ihr für Babybettchen kauft, passen auf beide Größen. Anders ist es bei den Nestchen, hier solltet ihr wieder darauf achten, dass sie zum Bettgestell passen. In der Regel bindet ihr die Nestchen an den deren Enden und an den Ecken der Babybettchen fest. Passt das Format des Nestchens nicht zum Bettchen, bekommt ihr Probleme das Nestchen vernünftig am Bettgestell zu befestigen.

Matratze für das Babybettchen

Wie bei Betten für Erwachsene kostet eine Matratze auch hier schnell mehr als das Bettgestell. Matratzen für Babys unterscheiden sich noch einmal von denen für Kleinkinder. Zweitere sind an den Seiten verstärkt, sodass die Kleinen nicht umknicken oder abrutschen, wenn sie in dem Bettchen an der Seite stehen. Solltet ihr also später eine neue Matzratze kaufen? Nein, das ist nicht nötig! Es gibt Matratzen zum Wenden – mit einer Babyseite und einer Kleinkindseite. Da dies aber auch der einzige Untschied ist.

Nässeschutz für das Babybett

Um die Matratzen vor Nässe zu schützen, was in einem Babybett durchaus mal vorkommen kann, bietet sich ein Nässeschutz an. Allerdings wird hiervon oft abgeraten, da solch ein Nässeschutz, der zwischen Matratze und Spannbettlaken gespannt wird, nicht atmungsaktiv ist. So kann es schnell passieren, dass die Babys schwitzen und die ausgeatmete Luft nicht richtig zirkulieren kann. Achtet beim Kauf der Matratze lieber darauf, dass ein (abnehm- und waschbarer) Nässeschutz integriert ist.

Zwillings Erstausstattung located at , , . Reviewed by rated: 1 / 5