Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Cremes auch für Babies von Stiftung Warentest untersucht und durchgefallen

Wie wir und viele andere Eltern auch, habt ihr bestimmt einige Cremes für eure Zwillinge zu Hause. Auch Körperöle, die beispielsweise in der Schwangerschaft benutzt werden, gehörten hier zum täglichen Gebrauch. Wir haben einen aktuellen Testbericht von Stiftung Warentest gelesen und daraufhin einige unserer Cremes entsorgt.

Stiftung Warentest hat 25 verschiedene Kosmetika getestet, die auf Mineralöl basieren. Darunter Cremes (auch für Babies und Kinder), Körperöle, Lippen­pfle­gepro­dukte und Vaseline. Das Testergebnis ist erschreckend, denn alle Produkte enthalten kritischen Substanzen, von denen einige sogar als potenziell krebs­er­regend gelten!

Es handelt sich dabei um aromatische Kohlen­wasser­stoffe (MOAH). Alle untersuchten Kosmetika, darunter Marken wie Bebe, Blistex, Dove, Labello, Nivea und Penaten, sind mit MOAH belastet.

Was ist MOAH?

Aromatische Kohlen­wasser­stoffe (MOAH) befinden sich im Erdöl. Das Erdöl wird solange gefiltert, bis nur noch bestimmte Kohlenwasserstoffe darin enthalten sind. Es entsteht ein durchsichtiges Öl, das auch Weißöl genannt wird. Die Hersteller nutzen Mineralöle, da sie sich gut verarbeiten lassen und sind besonders haltbar sind. Außerdem ist es kostengünstig.
Allerdings sind die Mineralöle schlecht für die Haut. Es ist der Haut überhaupt nicht ähnlich und liegt wie ein Film auf der Haut, dringt nicht in diese ein. Dadurch kann die Haut nicht mehr richtig atmen und es entstehen schneller Mitesser und trockene Haut.

Folgende Produkte hat Stiftung Warentest untersucht:

für Kinder und Babies:
Penaten Creme
Penaten Baby Sanft-Öl
Kaufmann´s Haut- und Kindercreme

Allzweckcreme:
Florena Creme
Nivea Creme
Satina Creme
Bebe Zartopflege Zartcreme
Dove Reichhaltige Pflege Feuchtig­keitscreme

Körperöl:
Dove Verwöhnendes Körperöl mit Sheabutter und Vanilleduft
Nivea Haut­straffendes Körper­pflege-Öl
Bi-Oil Haut­pflege-Spezialist

Vaseline:
Abtei Weiße Vaseline
DM / Balea Vaseline
Caelo Weißes VaselinBombastus Vaseline, weiß ph.Eur
Rossmann / Isana Vaseline

Spezialcreme:
Scholl Hirschtalg Creme
TeeProSyn Melk­fett mit Teebaumöl
Ross­mann / Altapharma Melk­fett mit Ringelblumen­extrakt

Haarstyling:
Schwarz­kopf 3 Wetter taft Ultra Wax
Ross­mann / Isana Haar Wax Extra starker Halt
Swiss O-Par Kokos Haarwachs mit reinem Kokosöl

Lippenpflegeprodukte:
Labello Lip Butter Vanilla & Macadamia
Carmex Classic
Blistex MedPlus

Stiftung Warentest rät dazu, mineralölhaltige Kosmetika zu vermeiden. Besonders von mineral­ölhaltiger Lippen­pflege wird abgeraten, weil sie über den Mund direkt in den Körper gelangen kann.

Mineralöl steht in der Inhalts­stoff­liste auf der Verpackung – meist mit folgenden Begriffen: Cera Microcri­stallina (Microcri­stallina Wax), Ceresin, Mineral Oil, Ozokerite, Paraffin, Paraf­finum Liquidum, Petrolatum. Es gibt aber auch viele Pfle­gepro­dukte ohne den Zusatz von Mineralöl. In Naturkosmetik darf es per se nicht einge­setzt werden.

Den ausführlichen Testbericht mit vielen weiteren Infos und Tabellen findet ihr auf der Internetseite von Stiftung Warentest.

Hier findet ihr einige Alternativen von Weleda ohne Mineralöl – wir nutzen sie auch

Wie denkt ihr über den Test? Schmeißt ihr nun einiges weg und werdet vorsichtiger beim Kauf von solchen Kosmetikprodukten?

Hinterlasse einen Kommentar

Name

E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Webseite

Zwillings Erstausstattung located at , , . Reviewed by rated: 1 / 5